Frankfurter Kunstverein e.V.         
kontakt     ausstellung     verein      infos     impressum     Datenschutz     links
kontakt     aktuell      vorschau     special     2022     archiv

Ausstellung im Rahmen des Projektes "Frankfurter Gesichter"

06.01 - 03.02.2022
Di - Fr, 14 -17 Uhr,
Galerie B, Haus der Künste, Lindenstr. 4
Frankfurter Kunstverein e.V.

Kunstverein e.V. Frankfurt(Oder
»Stille Erwartungen«
Geschichte mit Tradition

Finissage am 03.02.2022 um 19:30 Uhr

   
       

Kunst (er)leben

der Frankfurter Kunstverein e.V. feiert sein

30 - jähriges Jubiläum

     

"Stille Erwartungen"

ist der Titel der Ausstellung mit dem die Mitglieder des Frankfurter Kunstvereins e. V. ihr 30 - jähriges Jubiläum vom 6. Januar bis zum 3. Februar 2022 feiern wollen.
Im Zentrum der Darstellung werden die vielen Menschen stehen, die in den vergangenen drei Jahrzehnten das Vereinsleben mit ihrem (ehrenamtlichen) Engagement geprägt haben. Seit seiner Gründung (13.03.1991) vereint der Frankfurter Kunstverein e.V. Freunde der Künste, Kunst- und Kulturschaffende verschiedener Sparten. Sie alle sind aktiv in einer Vielzahl verschiedener Veranstaltungen und Veranstaltungsreihen unter dem Dach im Frankfurter Haus der Künste.
Seinen Ausdruck findet der Frankfurter Kunstverein e.V. in der "Muse" des Bildhauers Roland Rother und den am Sockel befindlichen Texten von Jürgen Barber, die seit 1991 sinnbildhaft vor dem Haus der Künste platziert sind.
Neben der seit 1991 kontinuierlichen Ausstellungstätigkeit mit wechselnden Präsentationen in der Galerie B, aber auch im Kunstspeicher Friedersdorf, in der Frankfurter Marienkirche, im Museum Viadrina, im Atrium der Konzerthalle, in der Sparkasse und auch in Arztpraxen, vermittelt der Frankfurter Kunstverein e.V. einem breiten Publikum sehr unterschiedliche Positionen zur Gegenwartskunst, aber auch zur Tradition des regionalen und überregionalen Kunstschaffens in seiner großen Breite.
Mit Klubabenden, Exkursionen, Vorträgen und Publikationen ist der Frankfurter Kunstverein e.V. am Diskurs über die Rolle von Kunst und Kultur in unserer Gesellschaft und vor allem in unserer Stadt aktiv beteiligt. Aus der Fülle der Vereinschronik greift die Jubiläumsausstellung einige Aktivitäten und Projekte heraus, die gerade heute der Erinnerung wert sind.

Neben Artefakten der Vereinsgeschichte präsentiert die Ausstellung auch frühere und aktuelle Kunstwerke aktiver und ehemaliger Künstlerinnen und Künstler unseres Vereins und zahlreiche Fotografien, die lichtbildhaft Höhepunkte und Episoden der Vereinsgeschichte erzählen. So kann sich dem Besucher der Ausstellung ein kleiner Teil der wissenschaftlich bisher unaufgearbeiteten Kulturgeschichte der Nachwendezeit am Beispiel der Frankfurter Kunstverein e.V. offenbaren, der vielleicht sogar zur interessierten Mitwirkung in der nächsten Dekade des Frankfurter Kunstvereins e. V. einlädt.